500 Start
Und ab!
Das bin ich
Vita
Das mach ich
Herbei, oh ihr Gläub
lebendich.
unglaublich
Churchy Spott/s
Ich möcht' nicht
Kleinkariert
Volkschadensbericht
Konzessiones
Musik
Da bin ich
Da erreicht ihr mich
beispielsweise
Portrait
'Unglaubliche'Bilder
Kopfgeburt

Churchy Spott/s        - Unkenrufe aus dem Sympathisantensumpf der Kirche

Martin Funda, studierter Musiker und ev. Pfarrer präsentiert sein neues und damit fünftes abendfüllendes Programm.

25 Jahre Kabarett für Gewerk-schaften und Eine-Welt-Gruppen und noch nicht einmal über die Kirche hergezogen – was soll das denn für ein Kabarettist sein? Nun denn!

Martin Funda – spätberufen als Pfarrer, aber früh gekommen als Kabarettist - beugt sich der normativen Kraft des Faktischen und widmet sich der sichtbaren Kirche:                                        ·  dem Wandel von der alten Tante zum Hochtheologie-Konzern,

· mit munterem Logo-Basteln,

· mit linker Gesinnung auf dem rechten Weg zu Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Friedhofsordnung

· und mit Verbraucherberatung „Religionen im Vergleich“,

Und immer das Ohr am Puls des Schäfchens und seinen Fragen: · Wäre Jesus gekreuzigt worden, wenn er rechtsschutzversichert gewesen wäre?

· Gibt es einen Frühbucherrabatt für den Friedhofsnutzer?

· Wie wäre die Bergpredigt, wenn Jesus sich von McKinsey hätte beraten lassen?

Jetzt aber Ernst mit dem Spass: Funda ist Mitglied im ökumenischen Gesprächskreises ‚Juden – Christen – Katholiken’.

Und Kirche muss sparen. Wenn Outsourcing Leiharbeiter in den Weinberg des Herrn führt, was machen dann die Pfarrer? Kabarett!

Und alles mit Musik - na ja, fast alles!

Wer den Kirchenchor der Jugend schmackhaft macht, kann auch Kabarett machen.

Churchy spott/s - Fundas erstes explizites Kirchenkabarett-Programm.

zurück

 

Martin Funda |Hallo(ad)martinfunda.de
Top